ENFR

7. Visionär oder Hellseher

Die russische Revolution von 1917

Mitte März 1917

Die erste russische Revolution bricht aus. Abdankung des Zaren, sozialdemokratische Regierung, Kerensky kommt an die Macht.

Der 24. September 1917

Erneut schreibt Henri Lambert einen langen Brief an Colonel House, in dem sich vertrauliche Mitteilungen und Geistesschärfe mischen. Er verweist auf die Lage in Russland, das seit Februar 1917 mit den bekannten Ereignissen verflochten ist. Diese Situation, so schreibt er, « is very nearly hopeless », und fügt das harte Urteil hinzu, dass  «Kerensky may be the only possible man in Russia, but he is a sentimental much more than an intellectual idealist and can therefore only be a second or third rate statesman – where a superhuman statesman is needed. That the Russian nation was going to be in anarchy for several years was very nearly a certainty from the first day of the revolution ». Schon bald sollten ihm die Tatsachen Recht geben. Ein gewisser Lenin wurde dieser „übermenschliche Staatsmann“ – zu dem allseits bekannten schrecklichen Preis.

November 1917

Die russischen Bolschewiken verstärken ihren Druck. Zusammenbruch der Armee, Chaos und Oktoberunruhen. Machtergreifung Lenins am 7. November 1917.

Datum der letzten Aktualisierung: 2012-09-06